PROXIA PEP Personaleinsatzplanung – Für eine bessere Mitarbeiterplanung

PEP Personaleinsatzplanung – Mitarbeiter optimal einsetzen

PROXIA Produkt PEP Anwendungsbeispiel

Die PROXIA Personaleinsatzplanung bietet die Möglichkeit, neben dem PROXIA Leitstand-Feinplanung, also zusätzlich zur Ressourcen/Schicht-Beziehung, auch die Personalverfügbarkeit zu berücksichtigen und zu planen.

Bei der Schicht-Zuordnung der Personen werden unter anderem Befähigungen (Skills), Zertifizierungen, Abwesenheiten sowie ein Rollen- und Rechtesystem berücksichtigt.

Das Ergebnis von PROXIA PEP schafft eine realistische Sicht auf das Kapazitätsangebot im Produktionsumfeld und ermöglicht somit eine zuverlässige Ressourcenplanung im Fertigungsleitstand. So kann sofort ein Variieren der Schichtmodelle, z. B. die Einführung einer weiteren Schicht an einem lokalisierten Produktionsengpass per Simulation mit dem Leitstand auf deren Wirkung überprüft werden.

PROXIA PEP Personaleinsatzplanung – Highlights & Nutzen - Highlights & Nutzen

PROXIA PEP Personaleinsatzplanung – Highlights und Nutzen auf einem Blick

  • Definition der Schichtkapazität, Zuweisung per Drag & Drop für mehr Übersicht
  • Personen- und Schichteinsatzplan mit Zuordnung von Mitarbeiter-Skills: Personalengpässe vermeiden
  • Unterschiedliche Arbeitsplatzmodi (exklusive Bedienung, Hilfsmitarbeiter, Leistungspool)
  • Berücksichtigung von Personal-Eigenschaften und -Abwesenheiten: Die richtigen Mitarbeiter für die richtigen Aufgaben planen
  • Volle Einbindungsmöglichkeit von HR- und PZE-Systemen sowie Leitstand-Kommunikation, z.B. Berücksichtigung individueller Personalkosten bei der Nachkalkulation oder exakte Zeiterfassung und gerechte Entlohnung (Schnittstelle zu Leistungs- und Prämienlohnberechnungssystemen möglich)
  • Arbeitsabläufe und Personalkosten durch gezielten Personaleinsatz optimieren
  • Auf Schwankungen der Auftragslage flexibel reagieren
PROXIA Produkt PEP-Personaleinsatzplanung

PROXIA PEP Personaleinsatzplanung – Funktionen & Features

  • Neben der Personal-/Schichtzuordnung, die per Drag & Drop vorgenommen werden kann, berücksichtigt die Personaleinsatzplanung auch die Abwesenheitszeiten von Mitarbeitern. Die Abwesenheitszeiten wie z.B. Urlaub, Krankheit, Schulung u.a. können wahlweise im PROXIA PEP-Modul gepflegt werden, oder werden von einem HR/PZE-System übernommen. Das Ergebnis der Zuordnung ist sowohl ein Personaleinsatz-Kalender, als auch ein Maschinenbelegungsplan.

  • Die PROXIA PEP Personaleinsatzplanung ist ein Modul der PROXIA MES-Software und somit vollständig in diese integrierbar. Zur vollen Entfaltung kommt dieses Modul in Zusammenarbeit mit HR- und PZE-Systemen sowie Leitstand-Feinplanung-Kommunikation. Diese liefert z.B. den berechneten Personalbedarf als Vorgabewert in Bezug auf die unterschiedlichen Ressourcengruppen pro Auftrag oder Schicht. In der PEP Personaleinsatzplanung muss zudem der Trend zu immer vielfältigeren und individuelleren Arbeitszeitmodellen berücksichtigt werden. Flexibler Schichtbetrieb und situationsabhängige Strategien bei der Mitarbeiterplanung sind in Produktionsbetrieben heute eher die Regel denn die Ausnahme. Herausforderungen, denen sich immer mehr Fertigungs- und Produktionsunternehmen stellen müssen.

  • PROXIA PEP Personaleinsatzplanung steuert als zentrale Plattform Ihr Personalmanagement. Mit einem Knopfdruck werden Ihnen alle Daten über den Einsatz Ihres Personals und die entsprechende Planung, welche die Verfügbarkeit des Personals und dessen Qualifikationen berücksichtigt, dargestellt, unabhängig davon, ob Sie dezentral oder zentral planen.

PROXIA Produkt PEP Anwendungsbeispiel 2

PROXIA PEP Personaleinsatzplanung – Software-Impressionen

  • PROXIA Produkt PEP Software-Impression 1
  • PROXIA Produkt PEP Software-Impression 2

    PROXIA PLUS: PEP Personaleinsatzplanung – Ihre Mehrwerte

    Strukturierte Darstellung

    Die übersichtliche Visualisierung des Personaleinsatzes in Bezug auf die einzelnen Aufträge schafft einen sehr guten Überblick und schließt fehlendes oder falsches Personal aus.

    Frühzeitiges Agieren

    PROXIA PEP Personaleinsatzplanung aktualisiert jede Änderung in Echtzeit automatisch und steht somit sofort zur Verfügung. So stellen kurzfristige Personal-Bedarfsänderungen kein Problem dar.

    Individuelle Personaleinteilung

    Aufgrund der unterschiedlichen Arbeitsmodi ist es möglich, dass jede Führungskraft ihr Personal planen kann. Eine direkte und individuelle Einteilung ist so möglich.

    Personalkosten senken

    Durch den Einsatz von PROXIA PZE Personalzeiterfassung werden zusätzlich Potentiale und Ressourcen frei. Dies spart Personalzeiten und -kosten.

    PROXIA PEP Personaleinsatzplanung – News & Use Cases

     

    Rufen Sie uns an!

    +49 8092 23 23 0

     

    Europaweit vor Ort

    Standorte in Ihrer Nähe

     

    24h-Kontakt

    Kontaktformular

     

    Immer für Sie da!

    Unsere Service-Hotlines

    Direkt Kontakt

    Sie haben Fragen oder wünschen weitere Information zu unseren MES-Lösungen?
    Nehmen Sie unkompliziert und unverbindlich Kontakt mit uns auf!

    Kontakt aufnehmen